Wirbelstromprüfung


 
Ein verwirbelter Strom durchläuft das Werkstück mit der für den Werkstoff charakteristischen Stromimpuls. Dabei kommt es zu einer Wechselwirkung mit der Struktur des Werkstückes. Die Auswertung der empfangenen Signale (Amplitude und Laufzeit) lässt dabei Rückschlüsse auf die innere Beschaffenheit des Prüfobjektes zu, ohne es zu zerstören.